Radkappe verloren

Ok, ok – wirklich verdient wäre es angesichts unserer beiden Spiele gegen Lautern auch nicht gewesen, die Serie als Meister abzuschliessen.

Trotzdem hätte ich die Radkappe gerne am Millerntor gesehen. Dem Rest meines Umfeldes war es ja eher egal – der Mannschaft wohl ebenso. Alle waren nur aufs Feiern fokussiert. Ich fand zwar die Showeinlage der Mannschaft nach dem Spiel auch Klasse – aber ich hätte gerne drauf verzichtet, wenn ich im Spiel etwas mehr Einsatz gesehen hätte.So hat mich das Spiel so richtig angekotzt. Da wurde fahrlässig die Meisterschaft weggeschenkt. Und meine gute Laune war dahin. Hat aber vielleicht auch noch zwei andere Gründe.

1. Wurde ein Großteil der Freude schon in Fürth auf dem Platz gelassen.

2. Habe ich schon mit Grausen an die ganzen lustigen Paulis gedacht, die hinterher Stadionumfeld und Reeperbahn bevölkert haben.

Und Punkt zwei kam dann ja auch wie erwartet. Ich ärgere mich im nachhinnein aber mehr über mich selbst, dass ich wieder mal so blöd war und in die Nähe des Schmidts-Theater gegangen bin. Als ich Nachts gegen 0 Uhr nochmal über die Reeperbahn gegangen bin, sah man dann das Ergebnis. Müll, Müll und nochmal Müll. Alkoholleichen und Hauereinen unter den Übriggebliebenen an jeder zweiten Straßenecke. Eckelhaft.

Aber egal – wir sind wieder oben. Und die Vorfreude kommt schon noch zurück. Das Wochenende werde ich aber erstmal ohne den Verein verbringen. Mal sehen, ob es bis Dienstag dann schon wieder juckt. 🙂

Advertisements

~ von derkiesel - Mai 12, 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: