Pause

Nun haben wir die Bundesligapause fast geschafft. Hatte ich nach dem letzten Spiel in Frankfurt echt die Schnauze voll – so sind doch jetzt das Kribbeln und die Vorfreude wieder da. Manchmal wunder ich mich selbst …. 🙂 Und in meiner Timeline bei Twitter sehe ich, dass es nicht nur mir so geht.

Was war jetzt in den letzten Tagen? Neue Verletzte gab es. Dazu hab ich mich aber schon ausgekotzt. Und Meeske hat sich zu Wort gemeldet. Geschenkt. Von dem erwarte ich nichts anderes. Und ansonsten haben wir zwei Länderspiele hinter uns. Und wenn man sich die Vorgänge der letzten Tage da mal nochmal ins Gedächtnis ruft, wird es um so wichtiger, den Jolly Rouge weiter hoch zu halten. Denn die Nationalelf steht genau für die Dinge, die ich am Millerntor und in der Vereinsführung nie sehen will. Wobei ich das sportliche mal ausnehme – da wünsche ich mir natürlich schon irgendwann den Zauber eines Özil am Millerntor. Aber der Rest? Erst äußert sich Atom-Olli zum Tatort – hat ihn aber nicht wirklich verstanden. Hierzu schreibt die Zeit: Bierhoff und die ewig gestrigen Schlagzeilen über schwule Fußballer

Dann wird am Betzenberg die eigene Mannschaft ausgepfiffen – egal ob aus persönlicher Abneigung oder aufgrund sportlicher Enttäuschung – das geht gar nicht. Dann soll man zuhause bleiben. Aber der DFB züchtet sich ja sein Eventpublikum heran – da muss man sich dann natürlich auch nicht wundern.

Und in Gladbach waren dann die Zuschauer ohne Chance. Die Kommentatoren sprachen hinterher von einem emotionslosen Publikum – aber wird es nicht dazu gemacht? Zuerst die Anstosszeiten und Preise … gerade solche Spiele wie gegen Australien wären ja ideal, um Jugendliche zu günstigen Preisen ins Stadion zu bekommen. Wird vom DFB aber ja verhindert. Und dann der Eventcharakter … Schon bei unserem Spiel im Borussenpark ist mir die enorme Beschallung aufgefallen. Hierzu ein Bericht vom Stern: DFB inziniert Länderspiele kaputt

Das ganze hat aber was gutes – am Freitag ist mein Jolly Rouge wieder mit am Start – sowohl Banner wie auch Fahne. Es hat mir wieder mal so richtig bewusst gemacht, wie wichtig es ist, zu kämpfen. Ich muss nämlich ganz ehrlich sagen – so ein wenig war der Schwung bei mir schon verpufft. Ich hoffe mal, viele fühlen so wie ich und wir lassen das Stadion am Freitag Abend noch einmal in einem fetten Rot erstrahlen. Ich mach jedenfalls die nächsten Stunden ein wenig Werbung dafür.

Zum sportlichen habe ich mich ja auch schon geäußert. Es bleibt dabei – egal wer auf dem Platz steht – Gas geben, Gallig sein, Gras fressen, Gift versprühen, dann ist alles drin – in allen Spielen. Ich stimme da Ralle zu – Jedes Spiel hat jetzt Pokalcharakter. Hoffen wir mal, dass es der Charakter der Pokalsaison unter Andy Bergmann wird – und nicht der Charakter, der letzten Jahre.

Advertisements

~ von derkiesel - März 30, 2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: