Geschmack

Bevor es in wenigen Stunden in Richtung Braunschweig geht, möchte ich doch noch schnell einiges von der Seele schreiben.Ist schon wieder viel zu lange her, dass ich was geschrieben habe. Und auch dieser Beitrag wird viel zu kurz werden. Aber neben Familie, Arbeit, Studium, Haus, Garten und FCSP bleibt nicht viel Raum zum bloggen. Aber manchmal muss weiterhin was raus.

Zuerst zum letzten Heimspiel.

Hier viel mir zum einen die bescheuerte Astra-Werbung ins Auge. 2. Liga schmeckt man gar nicht! Und das Montags gegen den MSV Duisburg … geht mehr zweite Liga? Vielleicht noch ein Spiel gegen Paderborn oder so. Aber generell eine Schwachsinnswerbung an einem Montag.
Und dann war ich in der Halbzeit ziemlich angekotzt über die Stadionregie bzw. den entsprechenden Kameramann. Was ich meine? In der Halbzeitpause kommen doch immer diverse Personen aufs Feld, um den Rasen wieder zu begradigen. Diesmal war unter den Personen ein Mädel in recht kurzen Hosen. Nix gegen hübsche Frauenbeine – aber muss man deswegen fast die komplette Halbzeit das Bild darauf halten?
Ansonsten natürlich ein geiler Abend, ein tolles emotionales Spiel mit einem verdienten Sieger. Am besten war aber der Auftritt von Fromlowitz direkt nach dem 2-1. Hat irgendjemand den Spurt inklusive vor dem Schiri zu Boden werfen fotografiert?
Ein großes Lob an die Mannschaft, die das ganze immer ruhig weitergespielt hat und auch in der 93 Minuten noch die nerven hat, dass Ding zu spielen und nicht nur hoch nach vorne zu kloppen. Und dass das Tor gerade von Kalla und Daube eingeleitet wurde, macht mich besonders froh. Dazu zwei „Rostocker“ Tore … auch schön. 😉

Am Spieltag erreichten mich dann auch die ersten Infos zur geplanten neuen Tribüne. Ich bin hier alleine aus kostengründen klar positioniert. Auch traue ich dem Konstrukt Welle nicht über den Weg, weder was Sicherheit, spätere Nutzung und Bauzeit betrifft. Dazu ist es geschmacklich gar nicht meine Wellenlänge (sic).

Was gab es sonst so?
Ein überschätzer Spieler schreibt mit Mitte 20 ein Buch und wundert sich über das Echo? Ist der tatsächlich so langsam zwischen den Ohren?
Der HSV auf den Spuren von Tasmania. Auch schön. Mit einem Rollentausch könnte ich leben. *g*

Advertisements

~ von derkiesel - August 28, 2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: