Erwartungshaltungen

Zu der Überschrift fallen mir gleich mehrere Dinge ein. Mal sehen, wieviel ich hier verwurschteln kann.

Da wäre als erstes der sportliche Bereich. Die Mannschaft präsentiert sich wesentlich besser, als ich es in meinen schönsten Träumen gedacht hätte. Gelegentliche Überheblichkeiten treten zwar auf, werden aber anscheinend schnell behoben – auch wenn Lehrgeld bezahlt wird. Aber wie sich das Umfeld präsentiert, ist erschreckend. Aue wurde im Vorfeld nur als Fallobst gesehen. Wie arrogant kann man sein? Auf der Tribüne werden in der zweiten Hälfte Spieler beschimpft. Da Takyi nicht spielte, musste Bruns als „Arschloch“ herhalten. Von den gleichen Leuten, die die Mannschaft nach dem Spiel gegen 1860 noch heilig gesprochen haben. Auf so einen Mist habe ich keinen Bock – verpisst euch!!! Was erwarten diese Leute? Das wir jetzt bis Saisonende alle an die Wand spielen?

Und dann noch ein paar Worte zur AFM-Versammlung.

Da wurde meine Erwartungshaltung mal wieder von vielen Seiten enttäuscht. Angesichts von fast 10.000 Mitgliedern alleine in der AFM ist die Teilnahme von 143 stimmberechtigten Mitgliedern (+ 4 nicht stimmberechtigte + 2 Gäste) einfach nur beschämend. Wenn im Stadion nur das Licht angeht, stehen da ein paar Tausend rum, jede Auswärtsfahrt zu einem FSS nach Schlumpfhausen hat mehr Teilnehmer. Und da ruft die größte Abteilung im Verein zur Hauptversammlung und es interessiert nur 143 Personen? Aber wenn es irgendwo Vorteile zu erhaschen gibt, halten alle die Hand auf.

Verwundert war ich über den Ort (die Handwerkskammer) – habe aber leider am Ende vergessen, jemanden von den Organisatoren zu fragen, warum dies geschah. In einer Rede kam zur Sprache, dass die AFM für den Ballsaal Miete zahlen muss. War das der Grund? Über Antworten wäre ich dankbar.

In der Rede von Alex trat mal wieder hervor, dass die Zusammenarbeit innerhalb des Vereins stark verbesserungswürdig ist. Und das scheint noch geschönt ausgedrückt zu sein. Auch wenn jede Medaille zwei Seiten hat und ich keinem, den ich nicht persönlich wirklich gut kenne, zu 100 % vertraue … da ist doch vieles im Argen. Es gab ja eine Reihe Vorwürfe an die Vereinsführung. Wenn ich davon ausgehe, dass ein Großteil davon stimmt, müssten zur nächsten JHV eigentlich Personen gefunden werden, die in eine Fürhungsposition drängen. Verwunderlich, dass der vor Ort(h) anwesende Präsident das Thema einfach ausgessen hat. Wobei wir wieder beim Thema Erwartungen wären.

Es folgten A-und B-Jugendgezank, die Jagd nach einem Stern, eine Weltmeisterschaft !!! , das Young Rebels Magazin, Bericht des Kassenwartes, Bericht des Kassenprüfers und die Entlastung. Auf die Einzelheiten will ich gar nicht eingehen. Wer da war, kennt diese, wer nicht da war, soll beim nächsten Mal kommen oder sich bei den anderen üblichen Verdächtigen (Bloggern) informieren.

Etwas sagen möchte ich noch zu den Anträgen und meinem Abstimmverhalten. Da war der Antrag zur männlichen/weiblichen Form in der Satzung. Ich bin ein Freund der alten Form, finde es so wie jetzt beschlossen nicht lesbar und unpraktisch. Lieber wäre mir gewesen, man hätte sich drauf geeinigt, alles in weiblich zu schreiben. Das wäre mal was neues gewesen. Letzlich habe ich mich aber enthalten, da mich das Thema eher nervt, als dass ich eine Meinung vertreten müsste. Hier im Blog wird es das jedenfalls nicht geben. Fertig. Kann man mir gerne vorwerfen, auf eine derartige Diskussion werde ich aber nicht eingehen.
Der Antrag auf Verteter für den Vorstand wurde mit großer Mehrheit, dier ich mich gerne angeschlossen habe, angenommen – den Beitrag von Uwe Doll fand ich überflüssig und unlogisch. Wenn ich so wenig Vertrauen in die Vorsitzenden habe, dass die Ihre Belastung nicht einschätzen können, dann versuche ich diese abzuwählen und versuche nicht, gegen deren Willen einen Vertreter zu installieren – der dann ja doch nicht zum Zuge kommen würde.
Und der Antrag auf Streichung der Gelder für die Rugbyabteilung wurde zum Glück auch abgelehnt. Was sollte dies bezwecken? Auge um Auge? Rache ist Blutwurst? Was können die Kinder für den Mist der Abteilungsleitung? Nene, damit wären die Falschen getroffen.

Danach erfolgte ein Gang zu einer Bierverköstigungsstelle. Dort zeigte sich, wieviele verschiedene Meinungen es selbst in so einem kleinen Haufen zu vielen Themen gibt. Einig war man sich eigentlich nur bei der Einschätzung zum Aufgabenbereich von Bönig und zu Meeske im Allgemeinen.

Eine gute Frage wurde von einem geschätzten Twitterer in den Raum gestellt, welche auf viele Themen passt: Ist es einfach nur Gedankenlosigkeit oder doch Boshaftigkeit? Ich vermag es bei vielen Themen nicht zu sagen … und das ist eigebntlich die traurigste Erkenntnis an dem Abend. Und hier habe ich die Erwartung, dass sich da schnell was ändert. Alleine, die Hoffnung fehlt.

Letztere habe ich bezüglich der DB fast völlig aufgegeben. So ein Sauhaufen – gegen die Probleme der Pauliane waren das aber ja kleine Fische.

P.S. Soeben lese ich auf Twitter, dass die JHV-Versammlung am 22.11 um 18 Uhr sein soll. Auf einem Dienstag! Auch wenn es für mich persönlich ein sehr guter Termin ist, da ich zufällig sowieso in der Stadt bin …  das ist eine Frechheit. Da schimpft man Jahrelang auf die DFL – und der eigene Verein setzt da noch einen drauf. Warum sollen auch Auswärtige Mitglieder teilnehmen? Die sollen das Geld überweisen und die Klappe halten. Das Gefühl beschleicht mich, dass da jemand versucht, die Zahl der Teilnehmer klein zu halten, um bessere Mehrheitsverhältnisse zu haben.

Advertisements

~ von derkiesel - Oktober 4, 2011.

2 Antworten to “Erwartungshaltungen”

  1. […] Siehe auch zur AFM-Versammlung: http://stpauli.nu/supporters-in-action/afm-abteilung-fordernder-mitglieder_innen-und-orth-schweigt sowie https://derkiesel.wordpress.com/2011/10/04/erwartungshaltungen-2/. […]

  2. […] Es ist nicht das Sportliche, das mich bewogen hat, hier wieder zu schreiben. Es ist die Vereinsführung. Die gerade abgehaltene JHV der AFM, die es auch ins Abendblatt geschafft hat, die auch @kleinertod und @stpaulinu besucht haben und hier und hier ihre Eindrücke schildern, auch von @derkiesel ein interessanter Beitrag hier. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: