Der Günther, die Mannschaft und die A1

Ein Tag zum vergessen.

1. Der Schiedsrichter: Ein Erstligaschiedsrichter mit so einer Leistung? Es war nichts spielentscheidendes. Aber durchgehend einseitige Entscheidungen. Fast jeder Zweikampf wurde zugunsten der Fortuna entschieden. Fast jede Schwalbe der Fortuna wurde belohnt. Rösler durfte ungestraft foulen, fallen und pöbeln. Dass der ohne gelb aus dem Spiel geht, ist unglaublich. Und da ist mein Problem mit dem Schiri. Einen oder zwei Fehler kann jeder machen. Ist einfach menschlich. Aber so konsequent einseitig zu pfeiffen – das ist Absicht. Warum auch immer.

Aber – die Schuld an der Niederlage trägt er natürlich nicht. Da wären wir bei zweitens.

2. Die Mannschaft: Gut angefangen, gutes Passpiel, gutes Pressing, und zwar bis zum 1-0. Danach wurde das Laufspiel weniger, die Düsseldorfer kamen besser ins Spiel. In den Zweikämpfen verhielt man sich ungeschickt, in Summe mit der Schiedsrichterleistung ergab dass dann das verdiente 1-1. In der zweiten Hälfte ging es leider dann genauso weiter.Wenn man sieht, dass ein Schiri so pfeifft und das unfaire Spiel belohnt, dann muss man eigentlich das Spiel mitmachen. Aber will ich das? Eigentlich nicht. Ich will keine Mannschaft aus Röslers.

Wobei ich auch hier wieder eine Einschränkung machen will. Obige Kritik betrifft nur einige wenige Spieler der Fortuna. Die Niederlage ist daran auch nicht fest zu machen. Die ist dem mangelndem Einsatz in der zweiten Hälfte geschuldet. Fortuna hat einfach mehr investiert. Und am Ende muss man froh sein, nicht noch höher zu verlieren. Gunesch stand ja völlig neben den Schuhen.

3. Die A1. Der Montag hat einen großen Vorteil. DIe Autobahn ist meistens frei. Wären da nicht die holländischen LKW-Fahrer, die zu blöde sind, in Baustellen rechts zu fahren. Und heute kamen dann unzählige Düsseldorfer Autofahrer hinzu. Mal ehrlich …. ihr fahrt, wie Rösler spielt. Merkt euch einfach mal, dass es eine rechte Spur gibt.

Fazit: Kann alles nur besser werden. Ich denke, insgesamt spiegelt der momentane Platz vier unser Leistungsvermögen gut wieder. Nach ganz oben gehört die Mannschaft nicht. Und eigentlich könnte ich mit einem Nichtaufstieg ganz gut leben. Ich mag die Truppe, und bei einem Aufstieg würde die völlig auseinanderfallen. Wäre doch Schade.

Advertisements

~ von derkiesel - Oktober 18, 2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: