Sonnenbrand

Heiss war es am Sonntag. Zwei Stunden Sonne auf der Glatze haben auch direkt Auswirkungen gezeigt. Das war aber leider auch schon das spektakulärste am Nachmittag.

Ich bin ja der Meinung, dass wir aktuell nicht zu schlecht sind, sondern dass wir in der ersten Halbserie einfach über unseren Verhältnissen gespielt haben. Von daher ist ein Platz im vorderen Mittelfeld der Bereich, in den wir gehören. Sicher – ich würde gerne aufsteigen. Alleine schon aufgrund der dämlichen Anstosszeiten. Lieber erfolglos um 15:30 als siegreich am Montagabend. Aber ohne Tore wird das schwer. Und offensiv war mal wieder nichts zu erkennen. So richtig erschütternd fand ich aber nicht das harmlose Spiel, sondern die Körpersprache der Spieler. Ab Mitte der zweiten Hälfte überall hängende Schultern und Köpfe. Lediglich Volz wehrte sich. Schindler hingegen wurde quasi mit hängenden Schultern eingewechselt.

Und irgendwie durchschaue ich so einiges auf dem Platz nicht. Ich bin kein Trainer und kein Fachmann. Vielleicht liesst es hier aber ein solcher und kann meine Fragen beantworten.

Frage 1: Warum stehen bei uns bei gegnerischen Ecken und Freistößen alle 11 Spieler am eigenen Strafraum? Selbst in der Nachspielzeit? Warum bleibt nicht zumindest Bartels am Mittelkreis? Man hätte die Chance, auf schnelle Konter und bindet zusätzlich 1-2 Mann des Gegners.

Frage 2: Warum stehen beide Außenverteidiger so weit vorne? Schachten stand diverse Male weit vor Kruse. Dadurch fehlen den Innenverteidigern ständig die Anspielstationen.

Frage 3: Warum habe ich durchgehend den Eindruck, dass (fast) alle Spieler den ersten Ball auf dem falschen Fuß haben. Macht da dann ein Seitentausch der Mittelfeldspieler Sinn?

Fragen über Fragen. Eine weitere ungelöste Frage ist die nach Alex Ludwig. Der war nach dem Spiel mit Bönig vor der Süd. Warum war der nicht im Kader? Verletzt? Aussortiert?

Und was noch etwas: Durch den Standortwechsel des AFM-Containers landen wir jetzt nach den Spielen immer noch vor der Süd. Schon Interessant, wer wie zu welchem Auto geht und wer da so wartet und wieviel Klischee teilweise bedient wird. Und wie dünnhäutig einige momentan sind. Wenn ein Florian Bruns aufgrund eines gezeigten Schildes (hier zu sehen beim MagischenFC-Blog) etwas von mangelndem Respekt faselt, nur weil es beim Fotoshooting mit Fans hinter seinem Rücken von einem am Foto unbeteiligten Dritten hochgehalten wurde, muss man sich doch Fragen, was da los ist. Da fehlt nicht die Leichtigkeit, da ist Blei an den Füssen. Da hilft auch kein neuer Rasen.

Und mir fehlen Eger, Lelle, Schulle, Ralle, ….. ich habe das Gefühl, auf dem Platz steht eine Truppe – aber kein Team.

Advertisements

~ von derkiesel - März 26, 2012.

3 Antworten to “Sonnenbrand”

  1. danke, der text ist mir sowas von aus der seele gesprochen! es geht mir nicht um aufstieg oder nicht, wir stehen auf dem 4. platz, das ist super! doch dieses nicht greifbare gefühl und die schwere last die die jungs zu tragen scheinen, macht mir echt sorge…
    bitte, bitte findet die freude und den spass am fussball, am team, an den fans, am FCSP wieder!!

  2. wenn das spiel gg. düsseldorf auch in die hose geht, bin ich mir ziemlich sicher das einige fragen beantwortet werden bzw. sich erübrigen. warten wir es einfach mal ab.

  3. Sehr gute Analyse – also so von mir ohne jeglichen Fußballsachverstand.

    Bei der ersten Frage kann ich noch halbwegs erahnen, daß ein Auskontern durch die Schnelligkeit der Spieler so vielleicht eher möglich ist, da ja auch der Gegner noch weiter aufrückt. Doch irgendwie funktioniert dieses Mittel seit einigen Spielen nicht mehr, so daß ich da auch mal etwas anderes sehen möchte und sei es in den Schlußminuten.

    Warum unsere beiden Innenverteidiger da quasi allein gelassen werden mit dem Spielaufbau (okay, den Torhüter ziehen die auch noch mit ein…), das verstehe ich auch nicht. Klar, die Außen können schnell nach vorn eilen um als Anspielstation zu dienen, noch besser mit Ball – aber wenn sie nicht angespielt werden, dann sehe ich deren Platz nicht vorne, wenn da so viele Gegenspieler zwischenstehen UND kein Ball zu ihnen kommt.

    Das mit der Körpersprache fiel mir auch auf, aber besonders krass nach dem Abpfiff. Die schlichen zur Runde über den Platz, als wären sie gerade abgestiegen. Da läuft doch echt etwas falsch in den Köpfen. Scheinbar ist der Aufstiegsdruck einfach zu groß für sie, wenn ich mir die Reaktion von Bruns so ansehe. Anders kann ich mir das kaum noch erklären – außer noch der Angst um einen Vertrag in einer Liga höher bei einigen, aber das mag ich gar nicht wirklich glauben.

    Neben Volz hat mich auch noch Zambrano sehr überzeugt mit seinem Einsatz, die beiden haben echten Willen versprüht.

    Momentan würde ich Naki und sogar Takyi lieber auf das Feld lassen, als mit einer derart verunsicherten Truppe wieder zu starten. Dabei stehen die doch so gut da und müßten weder Angst noch ein schlechtes Selbstbewußtsein haben.

    Wir lieben sie ja unabhängig von einem Tabellenplatz oder einer Liga.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: