wer wie was

3-3 nach 0-3. Eigentlich müsste man ob dieser Aufholjagd ja begeistert sein. Nur angesichts der haarsträubenden Fehler in Abwehr, Mittelfeld und Sturm geht die Begeisterung gegen Null. Die drei Gegentore waren komplett selbst verschuldet. Die komplette Mannschaft hat hier versagt. Die Tore einem Einzelnen anzulasten, geht völlig an den Tatsachen vorbei. Wie kann es aber zu so einem kollektiven Versagen kommen? Warum tritt die Mannschaft so verunsichert auf? Das sind ja die eigentlichen Fragen.

Ich persönlich konnte die letzte Aufstellung in keinster Weise nachvollziehen. Warum steht Bene im Tor, wenn Tschauner wieder fit ist? Tschauner war vor seiner Verletzung die klare Nummer 1. Bene hat sich zwar gut entwickelt und seinen Möglichkeiten entsprechend solide Arbeit verrichtet. Aber eben auch nicht mehr. Mir fehlte da, dass auch mal ein Unhaltbarer gehalten wurde. Das braucht man eben auch, wenn man ganz oben mitspielen möchte. Und ich bitte darum, dass jetzt nicht als Bashing von Bene auszulegen. Bene spaltet dermaßen, dass eine sachliche Diskussion völlig auf der Strecke zu bleiben scheint. Daher ganz klar: Ich bin froh, einen Charakter wie ihn im Team zu haben, möchte auf dem Platz aber die stärkste Elf sehen.

Aber viel entscheidender ist für mich der Wechsel der Außenverteidiger. Ich mag Calle als Typen – aber sein Offensivverhalten genügt nicht höheren Zweitligaansprüchen. Und Volz verliert auf der linken Seite auch einen Großteil seiner Stärken. Daher sollte Volz auf Rechts! gesetzt sein. Links hat Schachten ein schlechtes Spiel gemacht. Für mich kein Grund, ihn raus zu nehmen. Denn er ist links mindestens auf dem Niveau von Volz (auf links) – und bringt zusätzlich riesige Gefahr bei Standards. Möchte man ihn nun aus Leistungsgründen auf die Bank setzen, ist das ok. Aber warum dann nicht Kalla? Wurde nicht sein Vertrag in dieser Saison verlängert? Warum ist er jetzt völlig außen vor?

Insgesamt geht mir die Mannschaft das alles sowieso viel zu defensiv an. Mag aber auch ein persönliches Problem sein, weil ich lieber Daube als Funk auf dem Platz hätte (offensiveres Eigengewächs vs defensiver Leihspieler). Schon seltsam – letzte Saison hat mir im Abstiegskampf genau dieses defensive denken gefehlt. Um oben mitzuspielen ist es mir jetzt aber zu stark.

Aber eigentlich rächt sich gerade nur der Erfolg der Hinserie. Vor der Saison wäre ich mit einem Platz im oberen Mittelfeld zufrieden gewesen. Nur die gute Ausgangslage vor einigen Wochen hat einen ja von mehr träumen lassen. Und jetzt scheint die Mannschaft dem Druck nicht mehr gewachsen zu sein. Aber damit ist sie nicht alleine und somit wird das Rennen um Platz drei noch lange offen sein. Soviel zum Rückblick, es geht ja gleich weiter.

In 30 Minuten geht es auf die A1, um ab 17.00 Uhr mit aller Kraft die Mannschaft nach vorne zu singen. Kritik gibt es erst wieder nach dem Spiel. Oder Lob. Oder Beides. 🙂

Advertisements

~ von derkiesel - April 10, 2012.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: