Wir haben gegen Zäune gepisst …

In der Klasse meiner Tochter (9) haben die Kinder Fragebögen ausgefüllt und diese wurden ausgehängt. Ein schöner Moment, als ich da die Antwort in der Spalte Musik lesen konnte. Vor allem mit Blick auf das Grauen, das mir von anderen Zetteln entgegen blickte. Die musikalische Früherziehung trägt also Früchte. Es könnte wahrlich schlimmeres geben, als das die Tochter auf „Thees Uhlmann“ und die „Die Ärzte“ abfährt.

Um dieses weiter zu fördern, haben wir uns am ersten Augustwochenende auf den Weg nach Stade gemacht. Dort sollte Thees Uhlmann den Headliner beim MAMF geben. Geplant waren drei Tage Stade, mit einem kurzen Abstecher zum Heimspiel des magischen FC gegen Ingolstadt. Das durften wir natürlich auch nicht verpassen. Vater und Tochter haben dort in der Nord ja Ihre Dauerkarten (bei Abendspielen ist die Karte öfters frei, einfach mal nachfragen).  Leider machte uns der geplante Vermieter, bzw. der Zustand der zu vermietenden Wohnungen einen Strich durch die Rechnung. Was für ein Loch. Wer irgendwann mal nach Stade möchte, sollte „Anna´s Hof“ im Ortsteil Wiepenkathen meiden.

Wir sind dann direkt weiter nach Hamburg, spontan im Ibis Budget eingecheckt und haben dann einen netten Abend im Central-Park verbracht.  Nach dem trostlosen Kick gegen das Team von Felgenralle ging es dann wieder nach Stade. Rechtzeitig zur Höchsten Eisenbahn waren wir vor Ort. Ich habe schon viele Festivals gesehen, aber dieses hier ist ganz was besonderes. Tolles Ambiente, tolle Menschen, lediglich alkoholfreies Bier hat mir gefehlt, da ich ja mangels Unterkunft nach dem Konzert noch nach OL fahren musste.

Für Toni waren die anderen Bands und das drumherum nur Nebensache. Sie wartete nur auf Thees Uhlmann. Als er dann auf die Bühne kam, war Sie hin und weg. Erstaunt war ich, das Sie fast jeden Text mitsingen konnte. Hatte ich gar nicht so auf dem Schirm, wie intensiv Sie die letzten Platten eingesaugt hat. Eine Textzeile hat ihr besonders imponiert, das wurde am nächsten Tag direkt verarbeitet:

TU_Live

 

Als Thees dann unser Facebook-Foto vom Festival auch noch kommentiert hat, ist sie vor Freude an die Decke gegangen.

Schon letzten Winter hatte sie mich aufgefordert, ihr einen Text auszudrucken. Das Lied wollte sie auf ihrem Keyboard nachspielen. Hier das Ergebnis:

1613090_749631538400245_951125891_o

Warum ich da drüber schreibe? Nun – eigentlich wollte ich mal wieder was zum FCSP loslassen – aber irgendwie deprimiert mich der Kram momentan nur. Daher verschiebe ich das mal. Vielleicht kommt morgen noch was zum Thema bisheriges Auftreten/ Umgang mit Spielern/Öffentliche Aussagen …. vielleicht auch nicht.

Bis dahin … Brenne auf mein Licht …..

Advertisements

~ von derkiesel - August 20, 2014.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: